Blog

Kundgebung am 30. Mai – Ihre Krise… Nicht auf unserem Rücken!

Ein breites Bündnis ruft am Samstag den 30. Mai zu einer Kungebung im Oberen Schlossgarten auf. Während die Manager und Aktionäre sich trotz Krise ihre Taschen füllen und Boni und Dividenden ausgezahlt bekommen, sind große Teile der lohnabhängigen Klasse mit Entlassungen und Kurzarbeit konfrontiert. Als Klasse müssen wir uns diesen Angriffen widersetzen, auf der Straße, wie in den Betrieben. Gemeinsam, solidarisch und organisiert müssen wir jetzt dafür sorgen, dass die Folgen der Krise nicht auf unserem Rücken ausgetragen werden!

Kommentar: Die falschen Freunde der Freiheit

Tausende zieht es seit einigen Wochen regelmäßig auf den Cannstatter Wasen in Stuttgart. Von Anfang an waren AfD´ler, Identitäre und offene Nazis ein sichtbarer und nicht unwesentlicher Teil dieser Zusammenkünfte.

Das war der Revolutionäre 1. Mai in Stuttgart

Der 1. Mai fand in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen statt. Über den Tag verteilt fanden zahlreiche Aktionen statt, darunter eine Spontandemo am Morgen, eine Bündniskundgebung, die Revolutionäre Demo und dezentrale Stadtteilaktivitäten.

+++ Infoupdate – Revolutionäre 1. Mai Demonstration findet statt +++

Die revolutionäre 1. Mai Demonstration in Stuttgart wird stattfinden. Das ist in der aktuellen Situation nicht selbstverständlich und doch so wichtig wie schon lange nichtmehr. Auftakt ist um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz. Die Demoroute verläuft dann über die Tübingerstraße zum Marienplatz.

Kein Infektionsschutzverbot am 1. Mai!

Das Amt für öffentliche Ordnung Stuttgart hat angekündigt das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken auf den verschiedenen Aktivitäten für einen klassenkämpferischen und revolutionären 1. Mai in der Innenstadt zu verbieten. Anmelder und Orga-Bündnis sind sich einig, diese Einschränkung nicht zu akzeptieren.

Wird geladen

Leeres Hotel kurzzeitig besetzt

Unterstützt Solidarisches Stuttgart

#nichtaufunseremrücken

Betriebszeitung Solidarität

Organisiert in

Revolutionäres Infoportal