banner

Zusammenstellung der Mobi-Aktionen

Hier haben wir einige Mobi-Aktionen aufgelistet von denen inzwischen Berichte veröffentlicht worden sind und die im Rahmen der antimilitaristischen Aktionswoche gegen die NATO Sicherheitskonferenz stattgefunden haben.

 

München
Mobi Aktion zu den Anti SiKo Protesten 2014 in München

 

Mobiaktion gegen die SiKo

 

Heilbronn
Spontankundgebung gegen die Siko


Villingen und Schwenningen

Transpi gegen die NATO Kriegskonferenz in München


Stuttgart

Antimilitaristische Kundgebung und Aktionen im Rahmen der Aktionswoche

 

Stuttgart-Vaihingen: Farbe auf Unigebäude – Schluss mit der zivil-militärischen Zusammenarbeit! Raus zur SiKo am Samstag!

 

Mercedes-Konzernzentrale markiert – Auf zur NATO Sicherheitskonferenz

 

Transpi-Aktion gegen die NATO-Sicherheitskonferenz am Samstag in München!

 
Mobi-Videos

Video Aufruf - am 01. Feb. nach München! Siko stören!

 

Mobi- Video für die Proteste gegen die Münchner Sicherheitskonferenz!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meldungen

Bundeswehrplakat umgestaltet

Immer wieder versucht die Bundeswehr im öffentlichen Raum großformatige Werbung zu plazieren. In Stuttgart haben AntimilitaristInnen die Tage Kriegspropaganda umgestaltet. Fotos

 

MieterInnenmobbing – Prozess gegen Eigentümer der Wilhelm-Raabe-Straße 4

Etwa 50 Menschen unterstützten am Dienstag, den 11. September vor und im Amtsgericht eine Familie beim Gerichtsprozess wegen MieterInnenmobbing gegen die Hauseigentümer der Wilhelm-Raabe-Straße 4. Vor Beginn der Verhandlung organisierten UnterstützerInnen eine kleine Kundgebung. Bericht

 

Protest gegen "Demo für Alle" Bus in Stuttgart

Im Rahmen ihrer bundesweiten Bus-Tour hatte sich die „Demo für Alle“ für den heutigen Freitag Nachmittag in Stuttgart angekündigt. An Gegenprotesten beteiligten sich so viele Menschen, das die ewig Gestrigen der Demo für Alle mehr oder minder umzingelt waren. Bericht

 

Infostand der „Identitären“ in Stuttgart gestört

Am Samstag, den 18. August 2018 haben sich ca. 20 Faschisten der sogenannten „Identitären Bewegung“ an den Stuttgarter Schlossplatz getraut. Etwa 50 AntifaschistInnen versammelten sich kurzfristig am Schlossplatz und zeigten mit Parolen und kurzen Reden, dass die Rechten in Stuttgart nicht willkommen sind. Bericht

 

E-Mail-Newsletter

Der Newsletter wird unregelmäßig per Email verschickt und beinhaltet aktuelle Meldungen, Ankündigungen und Berichte. Der Schwerpunkt liegt auf Stuttgart und der Region.

Auf dieser Seite suchen