banner

Kalender >> Lesung und Diskussion zum Internationalen Frauenkampftag

Veranstaltung 

Titel:
Lesung und Diskussion zum Internationalen Frauenkampftag
Wann:
Samstag, 10.03.2018 17:00 Uhr
Wo:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann - Stuttgart

Beschreibung

Seit 1911 wird jährlich am 8. März der internationale Frauenkampftag begangen. Ein wichtiges historisches Datum für all jene, die das Ziel vor Augen haben, irgendwann in einer Gesellschaft zu leben, in der alle gleichberechtigt und gleichwertig sind.

 

Anhand der Schrift „Zur Geschichte der proletarischen Frauenbewegung Deutschlands“ von Clara Zetkin, möchten wir uns in einer Veranstaltung mit grundlegenden Fragen zur Befreiung der Frau auseinandersetzen. Welche politischen Ausrichtungen gibt es in der Frauenbewegung? Worin gründen deren Unterschiede? Warum sagen wir „Frauenkampf heißt Klassenkampf“?

 

Im Anschluss an die Lesung des Textes von Zetkin (in gekürzter Version)  wollen wir gemeinsam mit Euch über diese Fragen diskutieren und Bezüge zu unserer aktuellen gesellschaftlichen Situation herstellen.

 

Weitere Infos

 

Veranstaltungsort

Ort:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann   -   Website
Straße:
Böblingerstr. 105
PLZ:
70199
Stadt:
Stuttgart

Meldungen

Video Nachtrag zur Aktion gegen die faschistische Pseudogewerkschaft "Zentrum Automobil"

Hier noch ein Video-Nachtrag zu einer Aktion Anfang März. Nach den Betriebsratswahlen in Untertürkheim wurde in der Nacht auf den 7. März der Sitz des Vereins „Zentrum Automobil“ in Stuttgart – Untertürkeim mit Farbbeuteln und Parolen markiert. Zum Video

 

Solidarität mit Efrîn – Reflexion unserer Praxis

Die Initiative Kurdistan-Solidarität hat eine Reflexion zu den lokalen und bundesweiten Solidaritäsaktionen der letzten Wochen verfasst. Weiter

 

Sitz der faschistischen Pseudogewerkschaft "Zentrum Automobil" markiert

In der Nacht nach den Betriebsratswahlen in Untertürkheim haben wir, Antifaschistinnen und Antifaschisten, den Sitz des Vereins „Zentrum Automobil“ in Untertürkeim mit Farbbeuteln und Parolen markiert. Bericht und Bilder

 

Tausende bei Solidaritätsdemonstration mit Afrin

Mit Schildern, Fahnen und lautstarken Parolen haben am 24.2. rund 3.000 Menschen in Stuttgart gezeigt, dass sie nicht müde werden, in Solidarität mit Afrin auf die Straße zu gehen. Bericht und Bilder

 

E-Mail-Newsletter

Der Newsletter wird unregelmäßig per Email verschickt und beinhaltet aktuelle Meldungen, Ankündigungen und Berichte. Der Schwerpunkt liegt auf Stuttgart und der Region.

Auf dieser Seite suchen