banner

Kalender >> 40 Jahre nach den Morden in Stammheim - Ein Indizienprozess mit dem Autor Helge Lehmann

Veranstaltung 

Titel:
40 Jahre nach den Morden in Stammheim - Ein Indizienprozess mit dem Autor Helge Lehmann
Wann:
Mittwoch, 18.10.2017 19:00 Uhr
Wo:
Stuttgart

Beschreibung

Am Morgen des 18. Oktober 1977 wurden die RAF-Mitglieder Andreas Bader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe tot in ihren Zellen gefunden, Irmgard Möller schwebte in Lebensgefahr. Noch bevor kriminaltechnische Untersuchungen begannen, meldete die dpa den "kollektiven Selbstmord" der Häftlinge. Den späteren Einwand der überlebenden Irmgard Möller, dass sie sich nicht dreimal ein Küchenmesser in die Brust gerammt hat und Kritik an der fragwürdigen Selbstmordthese wird seither als Verschwörungstheorie abgetan oder als Verleumdung des Staates sogar strafrechtlich verfolgt.

 

Der Betriebsrat und IT-Spezialist Helge Lehmann ließ sich davon nicht beirren und veröffentlichte 2011 nach langjährigen Recherchen sein Buch "Die Todesnacht von Stammheim - eine Untersuchung" in dem er die Selbstmordpropaganda widerlegt. Bei der Veranstaltung am Jahrestag wird er die Ergebnisse seiner Forschung darlegen.

 

 

Veranstaltungsort

Ort:
Württembergischer Kunstverein
Straße:
Schlossplatz 2
PLZ:
70173
Stadt:
Stuttgart

Meldungen

Aktualisierte Neuauflage der Broschüre zu "Fluchtursachen bekämpfen"

Der Arbeitskreis Internationalismus hat eine aktualisierte Neuauflage der Broschüre "Fluchtursachen: Krieg, Armut & Umweltzerstörung" veröffentlicht. Ihr findet sie als PDF hier oder als Textversion hier

 

Website kurzzeitig offline

In den vergangenen Tagen war unsere Website leider aufgrund technischer Probleme nicht erreichbar. Inzwischen funktioniert die Seite aber wieder wie gewohnt.

 

Erklärung von Fabio - Freiheit für alle politischen Gefangenen

Frau Richterin, Frau Schöffin, Herr Schöffe, Frau Staatsanwältin, Herr Jugendgerichtshelfer,

Sie müssen heute über einen Mann urteilen. Sie haben ihn als „aggressiven Kriminellen“ und als „respektlos gegenüber der Menschenwürde“ bezeichnet. Mich persönlich kümmert es nicht, mit welchen Attributen Sie mich benennen. Ich bin nur ein Junge mit einem starken Willen. Weiter

 

Demonstration zum Welt-Kobane-Tag in Stuttgart

Einige hundert Menschen beteiligten sich am 1. November - dem Welt-Kobane-Tag - an einer Solidaritätsdemonstration in Stuttgart. Einen Bericht mit Bildern gibt es hier

 

E-Mail-Newsletter

Der Newsletter wird unregelmäßig per Email verschickt und beinhaltet aktuelle Meldungen, Ankündigungen und Berichte. Der Schwerpunkt liegt auf Stuttgart und der Region.

Auf dieser Seite suchen